Now Reading
The Georgian Santa Monica: Ein luxuriöses Art-déco-Juwel am Meer

The Georgian Santa Monica: Ein luxuriöses Art-déco-Juwel am Meer

The Georgian Santa Monica

Das Georgian Santa Monica ist ein berühmtes Art-déco-Anwesen mit Wurzeln im alten Hollywood. Im Laufe der Jahre hat es mehrere Renovierungen durchlaufen und zahlreiche prominente Gäste wie Charlie Chaplin, Clark Gable, Marilyn Monroe und Rose Kennedy beherbergt. Die sorgfältige Restaurierung durch Blanchard und Rusconi, unter der Leitung des renommierten Innenarchitektur- und Designbüros Fettle, kombiniert globale Kultur mit kalifornischem Charme.

Die Architektur des Georgian stammt von HLW, während das Branding und Erlebnis durch Corso Marketing Group entwickelt wurde. Trotz der Modernisierung wurden die markanten Merkmale und die Präsenz des ursprünglichen Konzepts erhalten und durch ein durchdachtes Design ergänzt.

Unterkunft mit Meerblick

Das Hotel verfügt über 84 Zimmer, darunter 56 klassische Zimmer und 28 Suiten mit einem Schlafzimmer, die alle einen atemberaubenden Meerblick bieten. Die unverwechselbare türkisfarbene Fassade des Gebäudes an der Ocean Avenue hebt die zeitlose Eleganz und historische Bedeutung des beeindruckenden Anwesens hervor.

Einladende Atmosphäre

Gäste werden von pfirsichfarbenen Hibiskusbäumen und lebhaftem Laub, entworfen von Rolling Greens aus Los Angeles, begrüßt. Beim Betreten der historischen Lobby erwartet die Besucher ein Havanna Deco-inspirierter Fußboden, hohe Decken mit maßgefertigten Art-Déco-Kronleuchtern und originalen dekorativen Reliefs.

Kulinarische Köstlichkeiten

Unter der Leitung von Küchenchef David Almany bietet das hoteleigene Restaurant eine Mischung aus zeitlosen kulinarischen Klassikern und italienischer Küche. Almany bezieht seine Zutaten von renommierten Lieferanten wie Thomas Kellers Regiis Ova Caviar, Pat La Freida Meat Purveyors und Grove and Vine Olive Oil.

Barchef Jerom Morris ergänzt Almanys Speisen mit einer raffinierten und kreativen Getränkekarte. Morris hat ein breit gefächertes Spirituosenprogramm entwickelt, mit Schwerpunkt auf italienischen Digestivi. Die Weinkarte wurde von Weindirektorin Kristin Olszewski zusammengestellt, die auf italienische Weine und aufstrebende Talente der kalifornischen Naturweinszene setzt.

The Georgian Santa Monica
© BLVD Hospitality

Der Georgian Room: Ein historisches Juwel

Unterhalb des Georgian befindet sich der Georgian Room, ein historisches Restaurant mit Pianobar, das nach über 50 Jahren wieder geöffnet ist. Dieser diskrete Treffpunkt war einst ein Zufluchtsort für die Reichen und Berühmten, darunter Carole Lombard, Clark Gable und “Bugsy” Siegel.

Die Sunset Bar und das intime Speiseerlebnis

In der historischen Lobby des The Georgian Santa Monica befindet sich die auffällige hufeisenförmige Sunset Bar sowie der intime Speisesaal. Beide Räume sind geschmackvoll gestaltet und bieten den Gästen eine entspannte Atmosphäre, in der sie speisen und genießen können. Saisonale Blumeninstallationen des französischen Blumenkünstlers Jean Pascal aus Los Angeles schmücken den Raum und verleihen ihm eine besondere Note.

See Also
Mandarin Oriental Exclusive Homes

Die Sunset Terrace: Eine Oase am Meer

Die Sunset Terrace des Gebäudes, ein unverwechselbarer marineblau gestreifter, mit einer Markise überdachter Bereich, bietet den Gästen einen atemberaubenden Blick auf den Ozean und die kalifornische Küste. Umgeben von skurrilen Formgehölzen, ist die Terrace der perfekte Ort, um die frische Meeresbrise und das wunderschöne Ambiente zu genießen.

Küchenchef David Almanys Marktbesuche

Küchenchef David Almany besucht wöchentlich den renommierten Santa Monica Farmer’s Market, der sich in unmittelbarer Nähe des Hotels befindet, um seine Auswahl an frischem, saisonalem Obst und Gemüse zu besorgen. Diese Verpflichtung zur Frische und Qualität spiegelt sich in den köstlichen Gerichten wider, die den Gästen im Georgian serviert werden.

Kristin Olszewskis Weinphilosophie

Kristin Olszewski, die Weindirektorin des The Georgian Santa Monica, hat ihre medizinische Karriere in Harvard aufgegeben, um ihrer Leidenschaft für Wein und Service nachzugehen. Ihr Weinprogramm basiert auf dem Mantra “wenn es zusammen wächst, dann passt es zusammen” und konzentriert sich auf die Geschichten der Menschen hinter den Reben. Die Weinkarte präsentiert sowohl italienische Traditionserzeuger als auch aufstrebende Talente der kalifornischen Naturweinszene.

Scroll To Top